Freundliche Übernahme

Altonaer Eltern gegen die geplanten Grundschulverdichtungen.

Skandal in Bahrenfeld: Minderjährige beanspruchen Grundstück für neue Schule.

Freiflächen sind knapp in einer wachsenden Metropole – das erfahren insbesondere Kinder im Altonaer Kerngebiet. So soll unter anderem beispielsweise der Grundschulzweig der Max Brauer Schule von drei auf sechs Züge verdoppelt werden. Eine Gruppe Kinder zwischen vier und zehn Jahren hat nun ausprobiert, wie viel Platz ihnen nach der geplanten Verdichtung zum Spielen auf dem Schulhof bliebe. Das Fazit: zu voll, zu eng, zu wenig Platz zum Spielen und Toben.